Das Herzstück des Vereins bilden die Regionalgruppen. Sie suchen Gastfamilien und Projektplätze in ihrer Umgebung und betreuen gegebenenfalls Freiwillige, deren Einsatzstelle in ihrer Nähe liegt. Die Regionalgruppen führen Spendenaktionen und Informationsveranstaltungen zum Programm oder sonstigen entwicklungspolitischen Themen durch. Temporär anfallende Aufgaben wie die Organisation von Mitgliederversammlungen und Seminaren werden rotierend an einzelne Regionalgruppen vergeben.

Der Vorstand hat keine Entscheidungskompetenzen. Stattdessen ist er mit der Erledigung dauerhaft anfallender Aufgaben beauftragt. Es gibt eine_n Zuständige_n für die Finanzen, eine Person zur Mitgliederverwaltung, zwei Verantwortliche die Externe Kommunikation, zwei Verantwortliche für die interne Kommunikation sowie bis zu 4 Beisitzer*innen, die das Orga-Team unterstützten.

Außerdem organisiert sich der Verein in Form von Gremien, welche sich bestimmten Themenfeldern des Vereins widmen. Zurzeit gibt es zwei Gremien: das Gremium Freiwilligenprogramm, welches mit der Organisation und Koordination des Freiwilligenprogramms beschäftigt ist, sowie das Gremium für politische Arbeit, welches die politische Positionierung des Vereins reflektiert und interne Diskussionen anregt. Dabei ist jedes Vereinsmitglied eingeladen sich in einem oder mehreren Gremien einzubringen.

Das Kommunikationskomitee ist eine Internetplattform, die dem Austausch zwischen den Regionalgruppen und Gremien, sowie der Koordination anfallender Aufgaben dient.

Neuigkeiten einer bestimmten Kategorie anzeigen lassen
Other languages