Seenotrettung ist kein Verbrechen!

Seit über einem Monat gehen deutschlandweit tausende Menschen auf die Straßen, um gegen die europäische Abschottung und einen vorherrschenden menschenrechtsverachtenden politischen Diskurs in Europa Stellung zu beziehen. Unter dem Dach der dezentral organisierten „Seebrücke“-Initiative steht insbesondere die Kriminalisierung und Verhinderung der Seenotrettung im Mittelmeer im Zentrum der Kritik. Der rechte Weiterlesen…

Parteiencheck der Bewegungsfreiheit zur Bundestagswahl 2017

Mit welchen Maßnahmen möchten die Parteien die Bewegungsfreiheit von Menschen ohne deutsche Staatsbürgerschaft ausweiten oder einschränken? Zusammen mit VisaWie? haben wir den „Parteiencheck der Bewegungsfreiheit“ erstellt. Die Grafik vergleicht einige der Forderungen aus den Wahlprogrammen der sechs aussichtsreichsten Parteien(-bündnisse) zum Thema Flucht und Asyl bzw. Einwanderung und Visapolitik. Die interaktive Weiterlesen…

Straßenperformance Bewegungsfreiheit

Im Rahmen der Aktionswoche „Kein Mensch ist Illegal“ war das Gremium für Politische Arbeit am 24.06. auf der Documenta in Kassel und hat dort eine Straßenperformance zum Thema Bewegungsfreiheit aufgeführt. Die Performance symbolisiert, wie Menschen durch Grenzen davon abgehalten werden, sich im öffentlichen Raum frei zu bewegen. Wir wollen mit der Performance ZuschauerInnen dazu anregen, sich Weiterlesen…

Kleine Anfrage zur Visavergabe an die Bundesregierung

Die Fraktion der Linken im Bundestag hat Anfang Mai eine Kleine Anfrage im Bundestag gestellt, wie die Visaerteilungsquote bei Nord-Süd-Freiwilligen genau aussieht. Damit führt diese Anfrage ein Kernanliegen der Zugvögel direkt zu den dafür verantwortlichen Personen: Warum fördert das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit (BMZ) einerseits Programme wie Weltwärts Reverse oder Weiterlesen…

Brief zur EU-Einreiserichtlinie

Am 09.03.2017 wurde im Bundestag eine neue EU-Richtlinie in nationales Recht umgesetzt, welche Freiwilligendienstleistende aus der Gruppe der Visa-Begünstigten ausschließt. Damit wurde die Chance verpasst, die teilweise sehr schwierige Situation bei der Visavergabe für Menschen aus dem Globalen Süden zu verbessern. Wir haben uns gegen diese diskriminierende Richtlinie eingesetzt und vorab Weiterlesen…

Neues von „Decolonize Orientierungsrahmen“

Vor einem Jahr haben wir den Offenen Brief „Decolonize Orientierungsrahmen!“ mit unterzeichnet. Nun hat die Kultusministerkonferenz und das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung im Juni 2015 die Neufassung des Orientierungsrahmens veröffentlicht. In einer kurzen, stichprobenartigen Analyse, konnten die InitiatorInnen feststellen, dass die angebrachte Kritik an einigen Stellen Eingang in Weiterlesen…

Decolonize Orientierungsrahmen

Die Zugvögel haben den Offenen Brief „Decolonize Orientierungsrahmen“ mit über 70 anderen Organisationen, Initiativen, Verbänden und Wissen-schaftler_Innen unterzeichnet. Der Orientierungsrahmen hat sich in den letzten Jahren als Referenzrahmen für die Aktivitäten der Konzepte des Globalen Lernens und der Bildung für nachhaltige Entwicklung herauskristallisiert. Er wurde 2007 von einer Arbeitsgruppe der Weiterlesen…