Im Rahmen der Aktionswoche „Kein Mensch ist Illegal“ war das Gremium für Politische Arbeit am 24.06. auf der Documenta in Kassel und hat dort eine Straßenperformance zum Thema Bewegungsfreiheit aufgeführt. Die Performance symbolisiert, wie Menschen durch Grenzen davon abgehalten werden, sich im öffentlichen Raum frei zu bewegen. Wir wollen mit der Performance ZuschauerInnen dazu anregen, sich mit der Willkür von Grenzen und deren Auswirkungen zu beschäftigen. Ein Video der Aktion finden Sie hier.

 


1 Kommentar

Seenotrettung ist kein Verbrechen! - Zugvögel - Grenzen überwinden e.V. · 2. August 2018 um 17:28

[…] in unserer Gesellschaft mit Unbehagen wahr. Darüber hinaus verstehen wir die individuelle Bewegungsfreiheit eines Menschen als Teil einer politischen Vision, welche im Sinne unseres […]

Kommentare sind geschlossen.