Der Weser Kurier berichtet

Die ersten Eindrücke der Freiwilligen Citlally und Romeo, die seit September 2017 in Bremen leben, wurden im Oktober letzten Jahres ganz passend von der Lokalzeitung Weser Kurier hier festgehalten. Natürlich freuen wir uns auch über die mediale Präsenz, die die Hintergründe und Motivation des Vereins nach außen trägt. ‚Zwei Menschen Weiterlesen…

Vanessa

Kawsankichu mashikuna! Hallo Freunde! Ich bin stolze Ecuadorianerin und gehöre der Quichua-Kultur an. Mein Name ist Vanessa Grefa Vargas. Ich bin 19 Jahre alt. Studiert habe ich Tourismus. Ich komme aus der Region Sucumbios, die Wiege von vier indigenen Nationen des ecuadorianischen Amazonas ist: die Cofanes, die amazonischen Quichua, die Weiterlesen…

Rommel

Hallo, mein Name ist Rommel Israel und ich bin 26 Jahre alt. Ich bin Industrieingenieur und lebe zusammen mit meinen Eltern und meinem Bruder in der Stadt Ibarra im Norden Ecuadors. Die Stadt liegt in der Mitte der Bergkette der Anden und ist von attraktiven Bergen umgeben. Seit ich ein Weiterlesen…

Zwischenseminar in Karlsruhe

Im vorletzten Monat, das heißt vom 25. bis zum 29. Januar, waren die aktuellen Freiwilligen für 5 Tage bei uns zu Besuch – natürlich nicht einfach so, sondern wegen des Zwischenseminars. Nach einer langen Anreise für die Freiwilligen und der Ankunft im leider nicht so sonnigen Karlsruhe begann dann auch Weiterlesen…

FreDi-Gremiumstreffen in Osnabrück

Bei strahlendem Sonnenschein hat sich Ende Februar das Gremium des Freiwilligenprogramms über den Dächern Osnabrücks zusammengefunden. Während der Freitagabend noch mit überschwänglichen Umarmungen verbracht wurde, ging es am Samstag hoch hinaus. Nach einem kurzen Input von einer Vertreterin unserer Partnerorganisation Ts’ununetik wurde diskutiert, evaluiert, organisiert und visioniert; neben einem kritischen Weiterlesen…

Ankunftsseminar in Hamburg

Anfang September durften wir die Freiwilligen der Generation 17/18 in Hamburg begrüßen. Eva (Evelin) und Victor aus Ecuador und Taly (Citlally) und Romeo aus Mexico kamen ohne größere Hindernisse am ersten September an und verbrachten ersten Tage in Deutschland. Nach eigenem Bekunden und der Aussage der Teamenden Zugvögel verbrachten alle Weiterlesen…

Unsere Ziele

Zurzeit arbeiten wir alle am Projekt Ts´ununetik aus weiter Entfernung. Laura befindet sich abwechselnd in Mexiko Stadt und San Cristóbal de Las Casas in Chiapas. Paulina wohnt in Morelia, Michoacán und Magarita ist in Deutschland, wo sie gerade an der Universität Osnabrück ihren Master beendet hat. Zwischen uns dreien wickelt Weiterlesen…

Citlally

Hallo zusammen! Mein Name ist Citlally und ich bin 23 Jahre alt. Ich habe Lateinamerikanische Sprach- und Literaturwissenschaften studiert. Ich bin aus Huixtla, einer Stadt die sich im Süden des Staates Chiapas befindet. In dieser Stadt geht die Sonne erst um 7 Uhr abends unter, weil sie sich an einer Weiterlesen…