Aura

„Chaari sesikua jimpó, (Das ist ein Ausdruck in der Sprache P’urhepecha, die man in meiner Region spricht und bedeutet „Mit deiner Erlaubnis“) Ich heiße Aura Celeste, bin 28 Jahre alt, habe Philosophie studiert und habe einen Diplom in Fotographie. Ich komme aus Mexiko, aus einer indigenen Gemeinde (P’urhepecha), die sich Weiterlesen…

Frohes Neues!

Wir sind gut ins neue Jahr 2019 gestartet und dürfen ab September sehr wahrscheinlich eine*n Zugvögel Freiwillige*n in Bayreuth begrüßen! Wir haben nämlich zwei Einsatzstellen gefunden und bekommen jetzt hoffentlich im März die Bewerbungen der Freiwilligen. Anschließend kümmern wir uns dann um Begleiter*innen, Visa, Gastfamilie, etc. Wer sich daran beteiligen Weiterlesen…

Glühweinverkauf

Am 13.12.2018 hatten wir einen Glühweinstand an der Uni, um Spenden für den Verein zu sammeln! Hier seht ihr ein paar Fotos davon und ihr seid natürlich herzlich eingeladen jederzeit bei uns mitzumachen, also schreibt uns und kommt vorbei =)

Maria

Hallo, mein Name ist Maria del Mar, ich komme aus Mexico und bin 18 Jahre alt. Jetzt, wo ich in Deutschland bin, vergleiche ich öfters Deutschland mit Lateinamerika, da ich viele Leute von dort hier kenngelernt habe, wir reden über die Unterschiede zwischen den Ländern. Vieles habe ich vorher nicht Weiterlesen…

Emmanuel

Hallo, mein Name ist Emmanuel Kayumba. Ich bin 22 Jahre alt. Ich komme aus Ruanda. Ich bin in Nyamirambo geboren, aber ich bin in Cyahafi aufgewachsen und wohne in Kigali. Dort wohnte ich mit meiner Mutter und ich habe eine Schwester, die aber letztes Jahr geheiratet hat. Ruanda ist ein Weiterlesen…

Mitgliederversammlung 2018

Auch dieses Jahr zog es wieder einen Schwarm von Zugvögeln aus ganz Deutschland zur Mitgliederversammlung Mitte November nach Berlin. Unter ihnen waren Freiwillige aus Ruanda, Ecuador und Mexiko, junge Küken, die sich gerader erst dem Schwarm angeschlossen hatten und erfahrene Mitglieder. Mit so vielen Gleichgesinnten an einem Ort setzte schnell Weiterlesen…

Bayreuth is back!

Nach einer längeren Pause gibt es nun auch wieder eine aktive Regionalgruppe in Bayreuth mit fünf frisch geschlüpften und sehr motivierten Zugküken. Zum Auftakt unserer RG-Arbeit konnten wir gleich eine spannende Veranstaltung zum Thema „EU-Grenzregime in Afrika – die Sahara als tödliche Grenze der EU“ mitorganisieren. Der Vortrag mit anschließender Weiterlesen…

Voluntourismus: Nur noch kurz die Welt retten?

Urlaub machen in einem „exotischen“ Land und dabei gleichzeitig noch ein bisschen die Welt retten: so oder so ähnlich präsentieren sich viele Angebote des sogenannten „Voluntourismus“, eines Begriffs, der sich aus den beiden Wörtern „Volunteering“ und „Tourismus“ zusammensetzt. Die Kombination aus Urlaub und Freiwilligenarbeit mag für viele verlockend klingen und Weiterlesen…

Polizeigewalt

Berichte über Polizeigewalt gibt es immer wieder. Wer sich die Vorfälle genauer ansieht erkennt, dass es sich nicht um Einzelfälle handelt, sondern um ein strukturelles Problem. Opfer von Polizeigewalt sind dabei vor allem Angehörige von Minderheiten, insbesondere Ausländer, aber auch politisch aktive Menschen wie Demonstranten und Journalisten. Gerichtlich verfolgt wird Weiterlesen…

„Beyond Development“ – Kritische Vorlesungsreihe in Lüneburg

Was liegt jenseits eurozentrischer Entwicklungspolitik? In diesem Wintersemester organisieren wir eine kritische Vorlesungsreihe zum Thema Entwicklungszusammenarbeit, Kolonialismus und Rassismus an der Leuphana Universität Lüneburg! — Entwicklungspolitik steht seit jeher in der Kritik. Bisher ist es nicht gelungen globale Ungleichheiten zu minimieren. Wird der Entwicklungspolitik in der öffentlichen Debatte oft Verschwendung Weiterlesen…